Freitag, 22. Februar 2013

Ich glaube ich werd' wahnsinnig !!!!!

„Bankraub ist eine Unternehmung von  

Dilettanten.

Wahre Profis gründen eine Bank.“


Nachdem so langsam alles seinen Gang geht ( Glatthaar hat sich gemeldet. Neues Angebot liegt vor.) kommt auch schon in der nächsten Runde ein erneuter Niederschlag.

Unsere Bank ist nun plötzlich der Meinung, dass sie, obwohl vorab anders besprochen, grundsätzlich keine Finanzierungsbestättigungen ausstellt. Wir hatten ja nur die Bestätigungen von Glatthaar und Danwood zur Durchsicht eingereicht und ein positives Feedback erhalten. 
Doch davon will man jetzt nichts mehr wissen und verweist auf die Möglichkeit eines Finanzierungsavals..... 

Ist natürlich auch eine supergünstige Angelegenheit, so eine Avalgebühr... Normalerweise 


bis zu 3,5% der Bürgschaftssumme 
pro Jahr!


Selbst bei einer Bauzeit von nur 12 Wochen kommen so etwa 4000,- bis 5000,- Euro zusammen.
Alles dafür, dass die Bank mein Geld nur einem bestimmten Unternehmen auszahlt?

Ist ja fast geschenkt... bedenkt man, dass die Finanzmittel grundschuldbesichert und damit ja sowieso Zweckgebunden sind. 

Oder man ruft das Geld vollständig ab und sichert es auf einem Notaranderkonto .... Ist ebenfalls sehr günstig...wie alles beim Notar....
Ach ja und da das Darlehen ja dann abgerufen wurde können wir auch gleich mit der Tilgung beginnen bis das Haus dann ich etwa 5 Monaten steht.....

Ich sage euch: "ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte".....

Lasst Euch solche Vereinbarungen am besten immer schriftlich geben. Trotzdem werden wir dieses Lehrgeld wohl bezahlen müssen. Jetzt versteht ihr vielleicht was ich mit dem Zitat gemeint habe.

Entschuldigt bitte die Ausdrucksweise: Aber das musste jetzt mal unbedingt raus.


Kommentare:

  1. Nicht, dass ich alles verstehen würde, aber es klingt SEHR kompliziert.

    Ich reich dir mal ne Schüssel rüber... :(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    weißt Du es ärgert mich nur, dass ich vor kurzem mit dem Filialleiter der Bank gesprochen habe und der mir ganz unverblümt sagte, dass ihm diese Kosten von Anfang an vollkommen bewusst gewesen sind. Die ING DiBa verlangt diese Kosten zum Beispiel nicht. Wenn der Bank das klar war, verstehe ich nicht warum man nicht darauf hingewiesen wird. Gerade jetzt vor der Bauphase plötzlich 5000,- Euro mehr zu bezahlen ist sehr unschön weil man seine Reserven bereits ankratzen muss bevor der erste Spatenstich erfolgt ist. Hätten wir das früher gewusst hätten wir wahrscheinlich eine andere Bank genommen... Leider zu spät

    AntwortenLöschen